VIBES zum Kommunikationsprozess (Niklas Luhmann)

Mutiny of Colours
A documentary about Iranian Street Artists (Trailer)
Regie: Zeinab Tabrizy & Paliz Khoshdel
Erscheinungsjahr: voraussichtlich 2015, Iran

Vor einigen Wochen wurde das letzte Stencil von Banksy in Hamburg gecrosst, also zerstört (mehr Infos hier). Ich weiß nicht, was Luhmann von Graffiti gehalten hat. Vermutlich nicht ganz so viel, so wie die meisten Menschen. Ich fand die Aktion hochgradig kommunikativ, sowohl das Stencil selbst als auch die (kritische) Reaktion darauf. Daher würde ich gern einen Verkupplungsversuch zwischen Kommunikationsprozess und Graffitiprozess starten. Beide fangen mit der Risikobereitschaft an, der Gefahr Kommunikation zu beginnen. Es wird etwas an die Wand gesprüht, etwas in Bildform gesagt und reduziert somit die Komplexität des anderen, der auf die Wand schaut, die nicht mehr gleichmäßig grau ist, sondern eine Mitteilung enthält. Der Betrachter der Wand ist nun angehalten auf das Graffiti, die Mitteilung, zu reagieren. Vielleicht übermalt er es wieder grau oder, wenn er selbst sprüht, verändert er es eventuell und macht seine eigenen Graffiti, seine eigene Mitteilung, daraus. Er trägt dabei wiederum erneut das Kommunikationsrisiko. Es entsteht (im besten Falle) eine bunte Wand, Kommunikationen, die nicht zwischen Menschen stattfinden, sondern zwischen Kommunikationen. Aus einem Kürzel entsteht ein Bild, das dann wieder übermalt wird und verschwindet. Kurzlebig. Wie Sprache.
Wie dieser Kommunikationsprozess abläuft, wenn man in Teheran Street Artist ist, lässt der mitgebrachte Trailer erahnen. Der Dokumentarfilm ist noch im Entstehen und soll voraussichtlich 2015 erscheinen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s