VIBES zur Bildwissenschaft

Der Untertitel dieses Blogs heißt „systemisch in Bild und Ton“. Ein Beitrag, der also weder Bild noch Ton beinhaltet, scheint da etwas fehl am Platz. Aber was wäre mit einem Beitrag, der indirekt über Bilder spricht? Vielleicht einen Versuch wert.

Der Blog Border Criminologies – Foreigners in a Carceral Age brachte neulich eine Themed Week on Visual Methodologies heraus. Luigi Gariglio schreibt über Photo- Erhebungen in Gefängnissen vor dem Hintergrund der Bildwissenschaft. Es geht um die Verwendung und Bedeutung von Bildern in Gesellschaft und Wissenschaft und insbesondere um Bilder als Erhebungsmethode in der Forschung als ein Weg soziale Wahrheitskonstruktionen und subjektive Wahrnehmungen kennenzulernen.

Luigi Gariglio:

Here, I reflect on the importance of bridging the gap between visual methods and visual culture in ethnographic research on the carceral state. In so doing, I discuss several ways in which visual methods help unpack the complexity of the social lives and struggles within custodial facilities focusing, in particular, on photo-elicitation.

Schwerpunkt ist die Erhebungsmethode im Gefängniskontext, aber vielleicht dennoch ein interessanter Beitrag für Menschen, die sich mit sozialen Konstruktionen, Bildern und deren subjektive Bedeutung beschäftigen möchten. Den ganzen Beitrag lesen, können Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s