VIBES zum Erleben und Betrachten

erleben

Erleben scheint ein ziemlich gegenwartsbezogenes Unterfangen zu sein. Ist der Moment vorbei, kann man sich „nur noch“ an ihn erinnern und aus dem Erlebten wird eine Geschichte, die vermutlich anders aussieht als wenn man das Erleben im Moment erzählen würde – so wie der kleine Fisch.
Und wie erlebt man Abstraktes? Meinung, Freundschaft, Zweifel, (systemische) Haltung,… Wäre doch kurios, wenn diese nicht der zeitlichen Betrachtung unterliegen würden, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s