VIBES zum Beobachter im Kontext von Überwachungstechnologie

der Beobachter Der Beobachter ist in systemischen Kontexten eine zentrale Figur; gilt jeder Beteiligte in Interaktionen doch als Beobachter des Geschehens und das Gesagte wird in den Kontext des Beobachtenden gebettet. Im Rahmen von Überwachungsdebatten hat der Beobachter allerdings einen eher herben Beigeschmack. Wenn im zwischenmenschlichen Bereich Aktionen und Interaktionen interpretationsabhängig vom Beobachter sind, wie neutral ist dann Überwachungstechnik?
Meine VIBES sollen an dieser Stelle nicht das letzte Wort haben, für weitere Gedankenanregungen könnten Sie sich die Ergebnisse des Workshops Überwachung: Die Bedeutung technischer Innovation und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen hier von der Seite des Forschungsforums Öffentliche Sicherheit an der Uni Berlin herunterladen (ab S. 30 geht es um soziale und ethische Implikationen von Überwachungstechnologien) oder gern einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s