VIBES zu struktureller Kopplung von Systemen

Vmannland
Regie: Clemens und Katja Riha
Erscheinungsjahr: 2015, Deutschland
Länge: 45 Min.

Der Dokumentarfilm spricht mit einigen der wichtigsten Vleute im deutschen Rechtsextremismus. Und das in diesem Umfang zum ersten Mal. Auf der Filmwebsite heißt es: „Reden sorgt für weiteres Reden. Wir recherchieren weiter.“
Neben den sehr interessanten (Hintergrund)informationen zu NSU und NPD, ist der Film vielleicht auch für den ein oder anderen aus systemtheoretischer Sicht interessant. In meinen Worten würde ich ihn auf diesem Hintergrund wie folgt beschreiben:
Zwei Systeme wirken in einem Verhältnis von struktureller Kopplung zusammen und finden in einer gemeinsamen Struktur zueinander. Der Film zeichnet dokumentarisch die gegenseitige Dynamik des Systems des Verfassungsschutzes und das der rechtsradikalen Szene nach. Dass sie sich gegenseitig ihre Existenz sichern, schließt nicht ihre Selbstständigkeit aus, was sehr deutlich wird bei Aussteigeversuchen einiger der Vmänner – sie erhalten kaum, unzureichende oder keinerlei Unterstützung.
Meines Erachtens zeigt der Film sehr eindrücklich und an einem aktuellen Thema wie beide Systeme für das jeweils andere eine Umwelt darstellen, aus der sich neue (in diesem Fall gefährliche) Strukturen ergeben. Das Absurde, Erschreckende und Brisante an dieser Dokumentation ist wohl, dass deutlich wird, wie wenig die Bewegungen und Entwicklungen des einen Systems jene des anderen Systems erklären oder kontrollieren können und wie abhängig sie dennoch zuweilen voneinander sind.

Den vollständigen Film Vmannland finden Sie kostenlos auf der Seite von cando.berlin, die den Film selbstständig konzipiert, recherchiert, produziert, gedreht, geschnitten und getextet haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s