VIBES zwischen Gemeinschaft und Individualität

Samuel-613
Regie: Billy Lumby
Erscheinungsjahr: k.A., Großbritannien
Länge: 16 Min.

Shmilu steht zwischen den chassidischen Traditionen in seiner jüdischen Gemeinschaft und dem trendigen London. Der Film zeigt Krise, ausprobieren, verlorengehen und Suche nach Identität und Zugehörigkeit in verschiedenen Kulturen. Wo schließen sich Tradition und die Entwicklung von Individualität aus und wo finden sie zusammen? Der Film ist auf dem Hintergrund dieser Fragen ein 16- minütiges Portrait durch die Extreme, was auch technisch umgesetzt wurde (der Film wurde in einer Kombination aus digitalem und analogem Super 8 Format gedreht).
Ein experimenteller Kurzfilm, der zum Teil auf jiddisch mit Untertiteln und mit Laienschauspielern aus der Londoner jüdischen Gemeinschaft entstanden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s