VIBES zum Widerstand

Taxi Teheran
Regie: Jafar Panahi
Erscheinungsjahr: 2015, Iran
Länge: 86 Min.

Panahi hat aufgrund von „regimefeindlichen Filmen“ 2010 ein 20-jähriges Berufsverbot auferlegt bekommen. Er dreht dennoch Filme. Im Geheimen. In diesem Jahr bekam er für Taxi Teheran den Goldenen Bären bei der Berlinale, zu der er aufgrund seines Ausreiseverbots nicht erscheinen konnte. Taxi Teheran ist der aktuelle Film in einer Reihe von Filmkunst, die Panahi während seines Arbeitsverbotes heimlich drehte (This Is Not a Film, 2011; Pardé, 2013). Die Filme sind sein Werkzeug für Äußerungen zur politischen und gesellschaftlichen Situation im Iran.
Panahi fährt mit dem Taxi durch Teherans Straßen, augestattet mit zwei Digitalkameras. Mit den Menschen, die er durch die Stadt fährt, entstehen feinsinnige, nachdenkliche und humorvolle Gespräche. Die aktuelle Ausgabe des FilmDienst (15/2015) schreibt:

„Im Fahren, statt hinter verschlossenen Türen, im Reden, im Zuhören und Innehalten, transportiert Panahis Taxi die Zuschauer durch kluge Dialoge, Drama, und ja, Slapstick- Einlagen, in einen wie beiläufig erscheinenden, doch existenziellen Akt des Widerstands. Als Innenraum im Außen ermöglicht das Taxi die dringliche Intimität der Gespräche, die aus dem Erlebten entsteht.“

Vielleicht ist Letzteres auch der Bogenschlag zum Systemischen, das die „Intimität der Gespräche“ schätzt, würdigt und manchmal vielleicht auch nutzt um Belastungen und Zwangslagen kommunikativ Widerstand zu bieten.
Ein großartiger Film, der das Kino als Möglichkeitsraum feiert und bedrückend endet, da er auf einen Abspann verzichten muss.
Taxi Teheran läuft ab heute in den Kinos – ich habe ihn auf Farsi mit deutschen Untertiteln gesehen und kann ihn in dieser Fassung von Herzen empfehlen. Der Trailer als Vorgeschmack:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s