systemVIBES hat den SG-Praxispreis gewonnen!

DankeGanz heimlich, still und leise hat sich systemVIBES im vergangenen Jahr für den Praxispreis 2016 der Systemischen Gesellschaft (SG) beworben. In der Ausschreibung hieß es: „Ziel des Praxispreises ist es, ein herausragendes oder innovatives Projekt auszuzeichnen, das nachhaltig systemisch angelegt ist.“.
Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Jury des Preises, die mit dieser Auszeichnung den etwas anderen Zugang und die kreative Auseinandersetzung mit systemischer Theorie und Praxis hier auf systemVIBES wertschätzt! Eine Anerkennung, über die ich mich sehr freue!

Den Preis teilt sich systemVIBES mit zwei weiteren Gewinnern, auf die ich hier gern auch hinweisen würde – leider sind sie mir bisher unbekannt, was sich aber vermutlich in nächster Zeit ändern wird. Meinen herzlichen Glückwunsch an die beiden!

Hannah Eller
Preisträgerin (jippie!)

5 Gedanken zu „systemVIBES hat den SG-Praxispreis gewonnen!

  1. Herzlichen Glückwunsch! Den Preis hast du dir verdient! Auch als Nicht- Systemiker bereichert und erweitert deine Seite meinen Blick auf das Leben und regt immer wieder zum Nachdenken an. Danke dafür!
    Deine Mamuschka

  2. Hallo Frau Eller,
    auch ich finde, dass Ihre Seite den Preis absolut verdient hat! SystemikerInnen schreiben sich ja gern den „Perspektivenwechsel“ auf ihre Fahnen: Den repräsentiert Ihre Seite ja schon dadurch, dass Sie die systemische Theorie zum Tanzen und Schmunzeln gebracht haben, indem Sie sie auf kreative und lebendige Weise präsentieren. Systemisches Denken kann Spaß machen, das lese ich aus Ihrer Seite und das gefällt mir total gut! Und dann freut mich als ziemlich „alter Knacker“, dass die systemische Idee durch junges Blut belebt und aufgemischt wird. Viel Glück für die systemVibes!
    Herzlichen Gruß
    Stephan Baerwolff

    • Lieber Herr Baerwolff,
      Mit Ihrer Rückmeldung haben Sie mir eine große Freude bereitet, herzlichen Dank!
      Vielleicht kann bereits die SUCHE nach systemischem Denken Spaß machen. Damit sich das „junge Blut“ beim Suchen nicht allzu sehr verirrt (ein bisschen kann ja mal ganz aufregend sein), ist es vielleicht auf die „alten Knacker“ angewiesen. Und eventuell auch umgekehrt… Die zwei Seiten einer Unterscheidung.
      Herzliche Grüße
      Hannah Eller

  3. Pingback: And the winner is… VIBES von der SG-Praxispreis-Verleihung | systemVIBES

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s