VIBES zu eigenen Bildern

sicheinBildmachen

„Alle Geschichten brauchen Bilder. Also mache ich mir eins von dir.“ heißt es im Beschreibungstext des Comic-Wettbewerbs vom Fumetto Festival. Eine Formulierung, die mir gefallen hat – wie man hier sieht. Um gemeinsam Geschichten zu erzählen, braucht es vielleicht gemeinsame Bilder. Dabei hat jeder eigene, die ausgehandelt werden. „Sich ein Bild von jemanden machen“, nicht wissen, sondern etwas Eigenes auf etwas Fremdes übertragen -nicht mehr und nicht weniger.

Ein Gedanke zu „VIBES zu eigenen Bildern

  1. Ein schöner Cartoon !!!
    Sich ein Bild von jemandem machen: Systemische Ambivalenz …
    einerseits:
    eine Begabung, Notwendigkeit und menschliche Weise des In-der-Welt-Seins …
    andererseits:
    Das 2. Gebot aus dem Dekalog (Exodus 20,4) „Du sollst dir kein Bildnis machen!“, das vielleicht ja nicht nur im religiösen Kontext von Bedeutung ist.
    Die biblische Mahnung findet seit einiger Zeit z.b. einen Widerhall in der Diskussion um psychiatrisch-psychotherapeutische Diagnosen, etwa in dem Buch von Allen Frances „Normal – Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen“ (DSM IV).

    Für diejenigen, die das Thema interessiert: Hier ein Link zum systemagagzin von Tom Levold – heute mit einem Text von Manfred Wiesner, Eugene Epstein und Lothar Duda aus Wilhelmshaven: SPRACHEMACHTSINN – Die Krise der Psychotherapie und der Weg zu einer posttherapeutischen Zukunft.

    Darin findet sich das folgende nette Zitat von Karl Kraus
    „Ein guter Psycholog ist imstande,
    dich ohneweiters in seine Lage zu versetzen.“

    http://systemagazin.com/sprachemachtsinn-die-krise-der-psychotherapie-und-der-weg-zu-einer-posttherapeutischen-zukunft/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s